Work-Life-Balance gestalten

Was ich in meiner Freizeit so alles mache

Musik & Gesang

Egal ob wie hier in der Schulband, zuhause mit Freunden, allein unter der Dusche oder mit 100 anderen Sängern und Orchester beim Konzert mit dem Kirchenchor - 
Musik begeistert und macht gute Stimmung.

Wandern & Natur

Wenn man mich fragt wo ich am besten abschalten kann, dann ganz sicher irgendwo in den Bergen. Wandern, die Seele baumeln lassen, beeindruckt von der wunderschönen Natur...

Mit dem Rad unterwegs

Wenn es mich in und um Meißen oder Dresden in die Natur zieht, dann gern mit dem Fahrrad. Das jährliche SZ-Fahrradfest ist da schon fast Pflicht. Oder es zieht mich wieder auf einen Radfernweg, wie damals von der Donauquelle bis nach Wien.

Im Ehrenamt aktiv

Wenn jeder einen Teil seiner seine Stärken und Fähigkeiten für Andere odere die Allgemeinheit einsetzt, können wir die Gesellschaft ein kleines Stück besser machen. Daher habe ich mich entschlossen mich unter anderem im Vorstand der Christlichen Sozialstation Meissen zu engagieren.

Bereits als Student an der Evangelischen Hochschule Berlin war ich als Mitglied des Konzils, des Prüfungsausschusses und des Studentenparlamentes aktiv.

Kraft und Halt im Glauben finden

Als aktive Gemeindeglieder der ev.-luth. St. Afra-Gemeinde Meißen erleben meine Frau und ich immer wieder, wie sich unser Hochzeitsspruch in unserem Alltag erfüllt:

 

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen." 1. Korintherbrief 13,13

 

 

Der Glaube bildet das Fundament, die Hoffnung trägt in Stress- und Krisensituationen und die Liebe ist der Leim, der unsere Beziehung zusammenhält.

 

Um Glauben im Alltag erfahrbar zu machen, haben Melanie und ich 2013 einen Hauskreis für junge Erwachsene gegründet. Jeden Montag leite ich diese Gruppe. Neben Bibelese, gemeinsamen Austausch und Gebet stehen bei uns auch Spaß, gutes Essen und vor allem gute Gemeinschaft im Vordergrund.


Hier geht es mal nicht um Leistungsdruck oder Erfolgsaussichten. Wir überlegen, wass uns gemeinsam bewegt und wie wir uns als Christen in dieser Welt orientieren können. Dementsprechend breit sind auch die Themen gefächert: Entwicklungshilfe, Sekten und Sondergemeinschaften, Liturgie im Gottesdienst, aber auch Film- oder Spieleabende, gemeinsames Kochen und Backen, Grillen, Weihnachtsfeiern oder gemeinsame Rüstzeiten - so sieht für uns Glauben im Alltag aus.

 

Fühlst du dich angesprochen und bist interessiert?

 

Dann zögere nicht und nimm Kontakt mit mir auf. Weitere Infos finden sich auch unten in unserem Flyer.
 

Flyer Einladung zum jungen Hauskreis
Lass uns gemeinsam Gott loben, Bibel lesen, quatschen, Essen und Spaß haben!
Herzliche Einladung.pdf
PDF-Dokument [287.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Wolf - Soweit nicht anders angegeben liegen die Text- und Bildrechte bei mir. Jede Verwendung, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Genehmigung.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt